Eine wahre Freundschaft

                                                                            
                      
Bild "Suche h.jpg" Das Anlegen der Kenndecke, die gespannte Haltung des Hundeführers und dann - das Losklicken des Halsbandes und das Kommando "Such und Hilf". Das sind eindeutige Signale für den Hund - jetzt geht es los, jetzt geht es in den Einsatz!

„Such und Hilf!“ – mehr Worte braucht es eigentlich nicht, um die kostbare und wertvolle Arbeit eines Rettungshundes zu beschreiben.

Von weitem hört der Hundeführer nur die Glocke, die an der Kenndecke seines Hundes befestigt ist. Plötzlich hört er das Bellen seines Partners. Er orientiert sich aus welcher Richtung die Laute zu hören sind und läuft schnell zu seinem Hund. Dieser hat durch seine unübertreffliche Nasenfunktion den Duft von der zu suchenden Person aufgenommen, ist auf direktem Weg zu ihr gelaufen und hat seinen Fund durch das Bellen angezeigt.
Der Hundeführer freut sich mit seinem Hund und gibt ihm sein Lieblingsspielzeug.
Das ist der besondere Moment eines Rettungshundeteams:
Das Auffinden einer Person durch die Zusammenarbeit von Mensch und Hund.

Mensch und Hund arbeiten als Team zusammen und entwickeln sich gemeinsam weiter. Genau das macht die Rettungshundearbeit aus.  
                                                                                                                                                                       Bild "Such und Hilf.jpg"